Der Chiemsee

Der größte See Bayerns ist der Chiemsee, das "Bayerische Meer". Diese Bezeichnung hat einen wahren Kern: Zum einen erlebt man an dem rund 80 Quadratkilometer großen See den Wechsel der Gezeiten wie am Meer. Zum anderen kann man den Chiemsee ein Erbe des urzeitlichen Thetismeeres nennen, das einmal fast halb Europa bedeckte.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die Insel Herrenchiemsee mit ihren Schlössern, das Kloster auf Frauenchiemsee und das Künstlerhaus Exter in Feldwies.

Der Chiemsee steht unter dem Schutz der internationalen Ramsar-Konvention mit dem Ziel der Erhaltung ökologisch bedeutsamer Feuchtgebiete. Bereits seit 1954 sind die Verlandungsflächen im Mündungsdelta der Tiroler Ache ein geschütztes Rückzugsgebiet vieler bedrohter Wasser- und Watvogelarten.

Betreuung durch die DLRG

Webcams

Auf dieser Seite finden Sie Webcams am Chiemsee. Ein Klick auf das jeweilige Vorschaubild zeigt Ihnen das Kamerabild vergrößert an.

 

Herrenchiemsee

Herrenchiemsee mit Blick auf Frauenchiemsee

 

Prien am Chiemsee

Blick auf den Chiemsee