Der Starnberger See

Der Starnberger See liegt der bayerischen Landeshauptstadt München am nächsten. Bereits im 17. und 18. Jahrhundert übte er auf den Münchner Hof besondere Anziehungskraft aus. 

Der 57 Quadratkilometer große See ist rund 20 Kilometer lang, fünf Kilometer breit und bis zu 127 Meter tief. Begrenzt wird er von Moränenhügeln. Die Schönheit der Landschaft und ihre Sehenswürdigkeiten erschließen sich dem Wanderer auf einem Uferweg, der über weite Strecken um den See führt. 

Zu den bekanntesten Orten zählen Starnberg, Seeshaupt, Bernried, Tutzing und Feldafing mit der Roseninsel und der von Peter Joseph Lenné entworfenen Parkanlage. 

In Tutzing befindet sich die Evangelische Akademie. Sie ist heute weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt als Stätte der Begegnung sowie Treffpunkt von Wissenschaftlern und Politikern. Auch die vom Freistaat Bayern getragene Akademie für politische Bildung hat in Tutzing ihren Sitz.

Drei große Freizeitflächen in Kempfenhausen, Ambach und Possenhofen stehen Erholungssuchenden am See zur Verfügung.

Betreuung durch die DLRG

Betreuung durch die DLRG

Rettungsstation "Am Paradies"

Die DLRG OV Pöcking-Starnberg e.V. betreut den Starnberger See vom Nordufer aus.

Alarmierung im Notfall

Die DLRG Pöcking Starnberg wird im Notfall über die Rettungsleitstelle Fürstenfeldbruck (Tel.: 19222 oder 112) alarmiert. 

 

Wachstation St. Heinrich

Die DLRG OV Schäftlarn-Wolfratshausen e.V. betreut den Starnberger See vom Süd-Ostufer aus.

Alarmierung im Notfall

Die DLRG Schäftlarn-Wolfratshausen wird im Notfall über die Rettungsleitstelle Fürstenfeldbruck (Tel.: 19222 oder 112) alarmiert. 

 

Wachstation Seeshaupt

Die DLRG OV Gerestried e.V. betreut den Starnberger See vom Südufer aus.

Alarmierung im Notfall

Die DLRG Geretsried wird im Notfall über die Rettungsleitstelle Fürstenfeldbruck (Tel.: 19222 oder 112) alarmiert. 

 


Webcams

Auf dieser Seite finden Sie Webcams am Starnberger See. Ein Klick auf das jeweilige Vorschaubild zeigt Ihnen das Kamerabild vergrößert an.

 

St. Heinrich

Blick auf Starnberger See

 

Feldafing

Blick auf den Starnberger See