Der Tegernsee

Ansehnliche Berge wie der 1722 hohe Wallberg umrahmen den Tegernsee. Der rund neun Quadratkilometer große See ist sechs Kilometer lang und etwa eineinhalb Kilometer breit. Seine zauberhafte Uferlandschaft prägt der Wechsel von Wald und Grünland. Auf Grund dieser reizvollen Lage zählt der Tegernsee seit den Anfängen der "Sommerfrische" zu den beliebtesten Ausflugszielen und Urlaubsgebieten im bayerischen Oberland.

Sehenswürdigkeiten gibt es genügend: darunter die ehemalige Klosterkirche in Tegernsee, die Pfarrkirche in Rottach-Egern und die Kuranlagen in Bad Wiessee. Den Gemeinden und dem Freistaat Bayern ist es gelungen, den Tegernsee wieder zu einem der saubersten Gewässer Europas zu machen. Die bereits 1960 errichtete Ringkanalisation trug dazu entscheidend bei.

Betreuung durch die DLRG

Betreuung durch die DLRG

Rettungsstation Gmund

Die DLRG OV Gmund e.V. betreut den Tegernsee vom Norufer. Die Rettungsstation liegt im Strandbad von Kaltenbrunn.

Alarmierung im Notfall

Die DLRG Gmund wird im Notfall über die Rettungsleitstelle Rosenheim (Tel.: 19222 oder 112) alarmiert. 

 

Rettungsstation Tegernsee

Die DLRG OV Tegernsee e.V. betreut den Tegernsee vom Ostufer. Die Rettungsstation liegt im Strandbad von Tegernsee.

Alarmierung im Notfall

Die DLRG Tegernsee wird im Notfall über die Rettungsleitstelle Rosenheim (Tel.: 19222 oder 112) alarmiert. 

 


Webcams

Auf dieser Seite finden Sie Webcams am Tegernsee. Ein Klick auf das jeweilige Vorschaubild zeigt Ihnen das Kamerabild vergrößert an.

 

Tegernsee

Der Blick geht von Tegernsee über den Tegernsee nach Westen.

 

Ringberg

Blick auf den Tegernsee